Home Zunfthaus
 
Beschreibung
Zunfthaus zur Saffran, Limmatquai 54, 8001 Zürich

Die Zunft zur Saffran ist nicht nur die älteste Handwerkerzunft Zürichs, sondern war auch die Erste mit einem eigenen Lokal. Bereits die ursprüngliche Krämerzunft baute 1417 ihr eigenes Haus. Das heutige repräsentative, dreigeschossige Zunfthaus wurde 1719 – 1723 im Stil der Régence, einer Frühform des Rokoko, am Limmatquai 54 gebaut. Es steht an Stelle von fünf mittelalterlichen Häusern gegenüber dem Rathaus.

zunfthaus_historischDie für diese Epoche typischen architektonischen Merkmale wie die Gliederung der Fassade mit Gesimsen und Säulen, aber auch die inneren Verzierungen und Verkleidungen der Räume blieben trotz mehrmaligen Renovationen und Umbauten erhalten.

Durch die letzte Erneuerung im Jahr 1995 konnte die ganze Infrastruktur im denkmalgeschützten Haus auf die heutigen gesellschaftlichen Bedürfnisse ausgerichtet und angepasst werden. Der eigentliche Grosse Zunftsaal im ersten Obergeschoss, der Kleine Zunftsaal und der Weisse Rose Saal im zweiten Obergeschoss stehen nicht nur für das eigentliche Zunftleben, sondern besonders auch für willkommene Gäste und ihre Anlässe zur Verfügung – passend ergänzt durch den modernen Lounge - Treffpunkt im Erdgeschoss unter den Rundbögen.

 

 


© 2010 Zunft zur Saffran